Archiv der Kategorie: Die besten Wikifolios

Wikifolio Favoritenliste

Wikifolio Favoritenliste

Vor einigen Tagen ist mir beim Durchstöbern des Börsengeflüster-Forums die Wikifolio Favoritenliste des Users „Gemba Powertrain“ ins Auge gesprungen. Hierbei handelt es sich um eine regelmäßig veröffentlichte Liste, welche die besten Wikifolios nach bestimmten Kriterien in eine Top 10 Liste zusammenfasst. Die aktuelle Wikifolio Favoritenlisten sieht wie folgt aus:

Die Wikifoio Favoritenliste wird in regelmäßigen Abständen im Börsengeflüster Forum hier veröffentlicht.

Die Auswahlkritieren

DIe Auswahlkriterien für die von Gemba Powertrain erstellte Wikifolio Favoritenlisten lauten:

  • wikifolios ohne Hebelprodukte
  • Performance 1 Jahr >20%
  • maximaler Verlust <20%: wichtiges Trader-Kriterium über den bisherigen maximalen historischen Verlust.
  • Investiertes Kapital > 5.000 Euro
  • Nachhaltigkeit: positive Rendite p.a. über die gesamte Anlagedauer nach Emission

Daneben können noch weitere Auszeichnungen zu Risiko/Rendite aus der wikifolio-Datenbank herangezogen werden.

Top-Wikifolio-Rangliste

Möchte man als Privatperson in Wikifolio-Depots investieren, nutzt man in der Regel das sehr nützliche Tool der Top-Wikifolio-Rangliste. Das ist die hauseigene Rangliste der Wikifolio-Plattform, für die ebenfalls feste Kriterien zu Rate gezogen werden. Sie gibt einen sehr guten Überblick darüber, welche Wikifolios in den letzten Jahren eine überdurchschnittliche Rendite bei geringem maximalem Verlust erzielt haben.

Die Qual der Wahl

Die hauseigene Top-Wikifolio-Rangliste funktioniert sehr gut. Dennoch gefällt mir der Ansatz von Gemba Powertrains Wikifolio Favoritenliste. Denn seine Wikifolio Favoritenliste setzt vor allem auf Nachhaltigkeit und dient als wertvolles Tool zur Orientierung. Mittlerweile erscheinen auf der Top-Wikifolio-Rangliste über 15 000 Wikifolio-Depots. Bei dieser Fülle ist jede Orientierungshilfe willkommen.

Gemba Powertrain ist selbst bekennender Wikifolio-Trader und betreut das Wikifolio Powertrain-Earnings für das er u.a. bereits die Auszeichung „Guter Money Manager“ erhalten hat.

Für den Fall, dass du mehr über Wikifolios erfahren möchtest, stelle ich dir einige links zusammen:

Top 10 TecDAX Wikifolio

Top 10 TecDAX

Die OnVista Bank* berichtete gestern über das Top10 TecDAX Wikifolio. Hierfür möchte ich mich zunächst mal bedanken. Wenn du möchtest, kannst du hier den ganzen Bericht zum Wikifolio lesen.

Der TecDAX gewinnt an Bedeutung

Schon zu Beginn des Jahres berichtete die FAZ über die Indexreform des TecDAX. Der TecDAX wurde für Technologie Unternehmen aus dem DAX geöffnet. Außerdem werden TecDAX Unternehmen auch im M-DAX, sowie im S-DAX geführt. Das sorgt für neue Investoren. Die Performance der letzten zehn Jahre übertrifft alle anderen größeren deutschen Indizes.

Der Tec-Dax hat in seinem technischen Hausse-Zyklus seit März 2009 ungefähr 600 Prozent hinzugewonnen. Im Vergleich haben der Dax 248 Prozent, der M-Dax 543 Prozent und der S-Dax 486 Prozent erzielt.

Quelle: FAZ

TecDAX Wikifolio

Wie der Name bereits vermuten lässt, beschränkt sich das Wikifolio Top 10 TecDAX auf die zehn besten Werte des TecDAX. Hauptaugenmerk ist dabei das Momentum über 6 Monate. Jeden Monat werden die 10 Aktien des TecDAX mit der besten Performance über die letzten 6 Monate ausgewählt. Diese einfache aber erfolgreiche Strategie hat den TecDAX in den letzten Jahren outperformt.

Während der TecDAX in den letzten 12 Monaten um 29 Prozent gestiegen ist, konnte das wikifolio im gleichen Zeitraum um 39 Prozent wachsen.

Quelle: Onvista

Performance

Seit der Emission im Januar 2016 hat das Wikifolio ein Plus von 104% erwirtschaftet. Das sind etwas mehr als 40% Rendite pro Jahr. Zugegebenermaßen sind diese Zahlen nicht jedes Jahr zu erwarten. Dennoch scheint das Wikifolio auch für die Zukunft gut gewappnet zu sein.

Auszeichnungen

Wikifolio verleiht seinen Tradern verschiedene Auszeichnungen. Fairerweise muss erwähnt werden, dass jedes Wikifolio irgendeine Auszeichnung erhält. Eigentlich handelt es sich bei diesen Auszeichnungen eher um eine Art Charakterisierung. Sie zeigen auf, was ein Wikifolio oder ein Trader erreicht hat. Ebenso was nicht erreicht wurde. Bis Ende Juli wurden folgende Auszeichnungen verliehen:

  • Bestseller (Gehörte in den letzten 2 Wochen zu den 25 meist gekauften Wikifolios)
  • Guter Money Manager (meist positive Monatsperformance bei niedrigen Verlusten)
  • Treue Anleger (wird häufig gekauft und selten verkauft)
  • Häufig gekauft (hat eine sehr gute Bilanz zwischen Käufen und Verkäufen
  • Regelmäßige Aktivität (schaut mindestens ein Mal am Tag rein)
  • Schwerpunkt Deutschland (spricht für sich)

Top Wikifolio Rangliste

Aktuell gibt es über 15 000 Wikifolios. Die Top Wikifolio Rangliste ist ein Werkzeug für Anleger, um die besten Wikifolios zu finden. Insgesamt werden neun Kritierien mit unterschiedlicher Gewichtung verwendet, um die Rangliste zu erstellen. Das Top 10 TecDAX Wikifolio belegt (Stand heute) Platz 20.

Das Wikfolio: Top 10 TecDAX

Wenn du Interesse hast dir das Wikifolio genauer anzuschauen, vielleicht sogar investieren möchtest oder einfach nur Tipps für eigene Investitionen suchst, kannst du das hier tun.

Wikifolio an sich

Über die Plattform Wikifolio habe ich in den letzten 2,5 Jahren wiederholt berichtet. Aus meiner Sicht ist Wikifolio eine Bereicherung innerhalb moderner Investmentmöglichkeiten. Zwar gibt es auch dein ein oder anderen Nachteil, jedoch überwiegen für die positiven Aspekte. Damit du dir selbst ein Bild machen kannst, verlinkte ich dir ein paar lesenswerte Artikel zum Thema:

Interview mit Einstein (einem der erfolgreichsten Trader der jungen Wikifolio-Geschichte)

Trading im 21. Jahrhundert (Ein Gastbeitrag, den ich für den Blog Großmutters Sparstrumpf geschrieben habe). Der Autor des Blogs Christian Thiel betreibt selbst ein erfolgreiches Wikifolio, welches du hier finden kannst.

Das Soziale an Social Trading

Aktienauswahl nach Strategie

Wikifolio Vorstellung

In diesem Bericht stellt David Hoch sein Wikifolio „Aktienauswahl nach Strategie“ vor. Zur Zeit befindet sich das Zertifikat von David auf Platz 3 der Top-Wikifolio Rangliste. Somit ist dieses Wikifolio eines der erfolgreichsten überhaupt. Es handelt sich um eine quantitative Strategie und ähnelt dadurch der momentan sehr beliebten Levermann-Strategie. Wenn du ebenfalls ein Wikifolio verwaltest und es gerne an dieser Stelle vorstellen würdest, dann schreibe mich an.

Bericht von David Hoch:

Eine quantitative Strategie

Dieses Wikifolio soll mit einer quantitativen Strategie in ausgewählte internationale Aktien investieren. Dabei sollen vorzugsweise Aktien aus Europa und den USA gehandelt werden. In der Auswahl der Aktien sollen das Kurs-Gewinn-Verhältnis, die Eigenkapitalquote, das Gewinnwachstum, die Marge und die Performance nach ca. 6 Monaten sowie nach ca.12 Monaten der Aktie eine Rolle spielen. Wichtig ist vor allem, dass für die Aktie ein hohes Gewinnwachstum für die nächsten Jahre prognostiziert wird.



Branchenübergreifend

Dabei soll auch die Branche der Aktie für die Zukunft ein gewisses potential haben. Jedoch soll im Portfolio darauf geachtet werden, dass die Aktien in unterschiedlichen Branchen vertreten sind, sodass das gesamte Depot nicht von einer Branche abhängig ist. Die Aktien welche in die nähere Auswahl kommen, sollen in den letzten 3 Monaten keine großen Verluste vorweisen und einen konstanten Aufwärtstrend aufzeigen. Der Anteil am gesamten Wikifolio einer einzelnen Aktie soll möglichst nicht über 15% steigen. Ein Wertpapier soll im Portfolio bleiben, so lange es die oben genannten Kriterien erfüllen kann.

Den Markt schlagen

Diese Strategie soll die Chance bieten, die großen Aktienindizes zu übertreffen. Dabei sollen die oben genannten Kriterien mehrmals wöchentlich überprüft und nach einer strikten Verkaufsdisziplin gekauft sowie verkauft werden. Durch diese Strategie sollen emotionale Fehler ausgeschlossen werden.

Performance

– Performance seit Beginn +76%
– Performance seit Jahresbeginn +37%
– Performance 1 Jahr +58%
– Performance 6 Monate +42%
– Performance 1 Monat +17%
– Maximaler Verlust (bisher) -11,85%

Auszeichnungen

– High-Performance
– Häufig gekauft
– Treue Anleger
– Guter Money Manager
– Kontinuierliches Wachstum
– Guter Kommunikator
– Schwerpunkt Deutschland
– Aktiv diversifiziert
– Regelmäßige Aktivität

Weitere Fakten

Das Wikifolio wurde am 01.09.2015 erstellt und das Erstemissionsdatum war am 09.11.2016. Im Moment befindet sich das Wikifolio auf Platz 3 der Top-Wikifolio Rangliste. Hier geht es direkt zum Wikifolio „Aktienauswahl nach Strategie“ von David Hoch.

 

Die besten Wikifolios – Deutsche Momentum-Aktien

Deutsche Momentum Aktien

Vor einiger Zeit startete ich eine Reihe zum Thema „Die besten Wikifolios“.  Ich stellte insgesamt fünf der meiner Meinung nach besten Wikifolios vor. Eines davon ist mittlerweile mit fast 20 Millionen Euro das mit Abstand erfolgreichste, das aktuell existiert. Es wird nun Zeit für eine Neuauflage der besten Wikifolios. Den Anfang macht das Depot „Deutsche Momentum-Aktien“.

Worum geht es?

Wikifolio-User „Eicki“ möchte von Aktien profitieren, die einen gewissen Aufwärtstrend vorweisen können. Gekauft werden sollen Wertpapiere, die sich bereits in einem etablierten positiven Trend befinden. Im Prinzip versucht er auf einen bereits fahrenden Zug aufzuspringen, bevor dieser zum Stillstand kommt. Wenn die relative Stärke einer Aktie nachlässt, wird sie verkauft. Es gibt viele Börsenstrategien, die auf diesen Effekt eines Trends setzen. Dabei geht es auch um Börsenpsychologie.  Viele Anleger werden auf Aktien erst aufmerksam wenn diese sich bereits positiv entwickelt haben. In der Hoffnung noch von der Performance zu profitieren, kauft die Herde gerne innerhalb eines existierenden Trend ein.

Die Erfolge

Eicki hat sehr gute Zahlen vorzuweisen. Die von ihm ausgewiesene Trendstrategie wird erfolgreich umgesetzt. Das Wikifolio-Zertifikat wurde am 02.06.2013 erstellt. Seit dieser Zeit wurden knapp 80% Performance erwirtschaftet. Das sind etwas mehr als 20% Zuwachs pro Jahr. Innerhalb der letzten 12 Monate konnten rund 15% Zuwachs verzeichnet werden.  Im Jahreswechsel von 2015 auf 2016 musste das Wikifolio einige Verluste weg stecken. Aktuell befindet sich das Zertifikat jedoch wieder nahe dem Höchststand.

Meine Meinung

Ich verfolge das Wikifolio „Deutsche Momentum-Aktien“ seit einiger Zeit. Mir gefällt die konsequente Umsetzung der Strategie. Hervorheben möchte ich die gute Kommunikation von Eicki. Es wird immer ausführlich beschrieben was im Depot passiert. So ist es für den Anleger sehr einfach die Gedankengänge nachzuvollziehen. Schade finde ich die etwas zu hoch angesetzte Performancegebühr von 15%. Hier hätte ich mir eine geringere Gebühr im Sinne der Anleger gewünscht.

Auszeichnungen

  • Schwerpunkt Deutschland
  • Guter Kommunikator
  • Regelmäßige Aktivität

Solltest du Interesse haben dir die Seite Wikifolio anzuschauen, kannst du dich Jetzt registrieren auf wikifolio.com. Die Anmeldung ist unverbindlich, kostenlos und schnell.

Eines meiner eigenen Wikifolios kannst du dir hier anschauen.

Levermann Light Version

Die Levermann Strategie

Das Wikifolio „Levermann Light Version“ beruht auf dem Buch “ der entspannte Weg zum Reichtum“ von Susan Levermann. Die Levermann Strategie ist eine der bekanntesten und erfolgreichsten quantitativen Börsenstrategien. Ich habe schon früher über die Levermann Strategie berichtet. Sie ist eine bewährte Strategie, die sich insbesondere in schwierigen Marktzeiten sehr gut schlägt. Eines der erfolgreichsten Wikifolios namens „Qualität angelehnt an Susan Levermann“ beruht auf ihrer Strategie. Mittlerweile sind über 15 Millionen Euro in dieses Wikifolio investieren. Auch über dieses Wikifolio habe ich hier bereits berichtet.

Noch ein Levermann Wikifolio?

Aktuell werden auf der Social Trading Plattform Wikifolio 122 verschiedene Levermann-Depots angeboten. Davon sind 46 investierbar, aber nur 15 haben das Qualitätsmerkmal „Regelmäßige Aktivität.“ Dieses Merkmal ist jedoch Grundvoraussetzung für eine erfolgreich umgesetzte Strategie. Von diesen 15 Wikifolios weisen 14 eine äußerst zufriedenstellende Performance auf. Das sehe ich als weiteres Indiz dafür, dass die Strategie funktioniert. Jedoch muss das Depot regelmäßig überprüft werden.



Warum Levermann Light?

Die im Buch „Der entspannte Weg zum Reichtum“ vorgestellte Strategie beinhaltet die Überprüfung von 13 Kennzahlen. Susan Levermann selbst erwähnt in ihrem Buch, dass sie in ihrer Arbeit als Fondsmanagerin wesentlch mehr Kennzahlen überprüft hat. Sie hat sich in ihrem Buch für eine abgespeckte und für die Privatpersonen umsetzbare Version entschieden.  Es geht  weniger darum möglichst viele Kennzahlen zu analysieren, sondern überhaupt quantitativ und analytische mit prägnanten fundamentalen Zahlen zu arbeiten. Außerdem gibt es auf der Wikifolio-Plattform bereits genügend reine Levermann-Zertifikate und wenige Light Versionen. Es ist offensichtlich, dass es bei den gehandelten Werten zu Überschneidungen kommt. Ich werde bevorzugt Aktien von Unternehmen ins Depot kaufen, die die große und die kleine Prüfung (Light Version) bestehen.

Aufwand gespart?

Eine berechtigte Frage wäre, ob ich es mir mit einer Levermann Light Version nicht wesentlich einfacher mache. Schließlich überprüfe ich nur 5 und nicht 13 Kennzahlen. Das stimmt definitiv nicht, denn auf der Seite „Aktienassistent“ ist es möglich, sich für 12 Euro im Monat Informationen zu Aktien zu erkaufen, welche die Levermannüberprüfung schaffen. Der Aufwand beschränkt sich also auf die regelmäßige Überprüfung des Depots, die Gewichtung und die Gestaltung.
Hier macht Geld-Anlegen Spaß! (Bild, 728x90)

Die Levermann Light Version

Was unterscheidet denn nun die Levermann Light Version von der ausführlichen Version? Wie bereits erwähnt werden bei der Levermann Light Version nur 5 Kennzahlen überprüft:

  • KGV über 5 Jahre
  • Ebit Marge
  • Eigenkapitalrendite
  • Reaktionen auf die Quartalszahlen
  • Performance über 6 Monate

Die Kennzahlen im Einzelnen

Das KGV über 5 Jahre

Das KGV (Kurs-Gewinn Verhältnis pro Aktie) über 5 Jahre sollte einen Wert von 12% nicht überschreiten. Hierfür bekäme die Aktie einen Punkt. Befindet sich der Wert zwischen 12% und 16% gibt es 0 Punkte. Bei einem höheren Wert als 16% wird ein Minuspunkt vergeben.

Die Ebit Marge

Die Ebit Marge (Earnings before Interest and Taxes) muss über 12% liegen, damit ein Punkt verteilt werden kann. Bei Werten zwischen 6% und 12% gibt es 0 Punkte. Erst ab einer Ziffer von unter 6% wird ein Minuspunkt verteilt.

Die Eigenkapitalrendite

Übersteigt die Eigenkapitalrendite einen Wert von 20% wird ein Punkt vergeben. Bei einem Wert, der zwischen 10% und 20% liegt wird kein Punkt vergeben. Liegt die Prozentzahl unter 10% bekommt die Aktie einen Minuspunkt.

Die Reaktionen auf die Quartalszahlen

Sind die Reaktionen auf die Quartalszahlen positiv kann ein Punkt vergeben werden. Die Reaktionen gelten dann als positiv wenn der Kurs der Aktie am Tag nach der Veröffentlichung der Zahlen über eine gewisse geringe Toleranz ansteigt. Im Falle einer negativen Reaktion gibt es einen Minuspunkt.

Performance über 6 Monate

Liegt der aktuelle Kurs der Aktie über dem Kurs von vor 6 Monaten gibt es einen Pluspunkt. Hat sich die Performance nicht verändert wird kein Punkt vergeben. Einen Minuspunkt gibt es bei einem negativen Kursverlauf.

Die Performancegebühr

Die Performancegebühr des Levermann Light Wikifolios liegt bei 5%. Das ist geringste mögliche Gebühr. Auf eventuelle Gewinne fallen also 5% Gebühren an. Wie das alles im Einzelnen funktioniert, habe ich hier bereits erklärt. Somit sind bei einer Investition in das Levermann Light Wikifolio weniger Gebühren fällig als bei den meisten anderen Levermann Wikifolios.

Hier geht es direkt zum Levermann Light Wikifolio!

Wer noch keinen Wikifolio-Account hat, kann sich Jetzt registrieren auf wikifolio.com. Die Registrierung ist kostenlos, unverbindlich und schnell.

Habt ihr bereits Erfahrungen mit der Levermann-Strategie gemacht oder seid sogar in ein Levermann-Wikifolio investiert? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!